ICT+ROBOTICs+ETHICs Choice of Educational Material and Subjects in Non Formal Learning Environment (elective subjects and courses) related to the level of intellectual development of students
meets
Treffen in Danzig 3. - 6. Dezember 2019 SchülerInnen sind aktiv mit Adventure Sports at Jump-City Die SchülerInnen der GENERATION SMARTPHONE demonstrierten als Menschen mit Körper, Knochen, Muskeln und wachen Funktionen visueller, auditiver und taktiler Reizverarbeitung deren adäquate Umsetzung in Akrobatik: Großartiges Ergebnis der Schöpfung im ursprünglichen Sinne: Sensoren, bioelektrische Leitungen und Aktoren, genial entwickelt, besser als an jeglichem Roboter. Die Lehrkräfte erörteten beim Abendessen im Restaurant „Tu mozno malzyc“ den weiteren Projektverlauf, Evaluationsformen (Online vs Papier), Statistik, Materialbedarf und das Treffen in Lübeck. Nach der offiziellen Begrüßung durch die Schulleitung, Direktor A. Butowski und Vertreter A. Ciminski, war das Team zu einem besonderen Besuch eingeladen: Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland Wir danken dem Konsulat, vertreten durch Herrn Reinhard Giesen, Herrn Giuseppe Ramon Lo Coco und Frau Friedrun Kelsch- Roczka, für eine interessante, verbal illustrierte Vorstellung der Arbeit eines Konsulats im Allgemeinen und hier in Danzig im Besonderen. Kulturelle Aktivitäten, Hilfe in besonderen Situationen, Sprache und Arbeitsmarkt wurden thematisiert. Herr Giesen erläuterte Architektur, Sicherheit, Geschichte und Sanierung des Gebäudes sowie die Anzahl der Mitarbeiter*innen und das weltweite Rotationsverfahren der Mitarbeiter. Mit einem herzlichen “viel Erfolg für Eure Zukunft” und einigen Gruppenphotos ging das interessante Treffen zu Ende. Wir werden es in guter Erinnerung bewahren.
Meeting in Gdansk 3nd - 6th of December 2019 Students experience Adventure Sports at Jump-City Students showed, that the GENERATION SMARTPHONE are still human beings with body, bones and muscles and very propper function of visual, auditive and tactile recognition and adequate reaction of their body. Here we find the great result of creation in it´s basical sense: Sensors, bioelectrical wires and actors are well designed, better than every Robot might show. Teachers had common dinner at „Tu mozno malzyc“ with discussion concerning future goals of the project, evaluation (online vs paper form) statistics, material completion and meeting in DE. After meeting at SOiT CONRADINUM, classroom 135, with welcome by Principal Andrzeij Butowski and Vice Principal Arkadiusz Ciminski the team was invited to the General Consulate of Germany. We have to say many thanks to the vice consuls, Mr Reinhard Giesen, Mr Giuseppe Ramon Lo Coco and Ms Friedrun Kelsch- Roczka. What an interesting, verbal illustrated lecture concerning several tasks of a consulate in general and especially this location in Gdansk. We heard facts and hints concerning cultural activities, help in case of emergency, language or employability. Mr Giesen explained the architecture, safety equipment, history, reconstrution and purpose of this building and mentioned the number of employees and the rules of exchange of staff in worldwide rotation. With a warm „good luck“ for the students´ future and a series of family-photos the meeting went to an end. We will remember this in future meetings.
Holstentor- Gemeinschaftsschule mit Ganztagsangebot
2020 11 25 2319
ICT+ROBOTICs+ETHICs Inhalte, Methoden, Systeme, Materialien in nonformaler Lernumgebung (frei wählbare AGn oder Kurse) differenziert nach Entwicklungsstand der SchülerInnen
Szkoły Okrętowe i Techniczne