ICT+ROBOTICs+ETHICs Choice of Educational Material and Subjects in Non Formal Learning Environment (elective subjects and courses) related to the level of intellectual development of students
meets
WERKZEUGE zur EVALUATION Wir haben Fragebögen entwickelt, um die Wirksamkeit des Projekts zu ermitteln. Hier stellen wir Beispiele zum Download bereit; die Institutionen können Erläuterungen in Landessprache ergänzen. Der JobReport ist ein persönlicher Arbeitsbericht. Er unterstützt die Teilnehmer/Innen, ihre Arbeit strukturiert zu planen, durchzuführen und zu berichten. Sie nehmen Bezug auf die gewählte oder erteilte Aufgabe, die Problemformulierung, Lösungsstrategien, Konstruktion, Zusammenbau, Erprobung, Optimierung, Ergebnisdarstellung oder Präsentation. Die Teilnehmer/Innen werden gebeten, auch die jeweils aufgewandte Zeit erfassen. Hier stehen Entwürfe zum JobReport bereit: Example, English, Bilingual, Deutsch. Feedback zu lokalen nationalen Aktivitäten oder  ausgewählten Phasen während transnationaler Treffen in Kaunas, Gdansk und Lübeck konnte erteilt werden im GENERAL FEEDBACK. Diese Bögen zielen auf die Auswahl von Materialien und Methoden, Konsequenzen aus IT, Robotik und Digitalisierung sowie den aktuellen Blick auf das Gesamtprojekt. Das Feedback zur Qualität eines Treffens erfragen wir mit dem MeetingEvaluationSurvey. Projektübergreifendes Feedback lässt sich niederlegen im FRAGEBOGEN zu WISSEN, VERHALTEN und FERTIGKEITEN (KAP) im Bereich INFORMATIK+ROBOTIK+ETHIK, NATIONAL TEAMWORK AND TRANSNATIONAL COOPERATION. Dieser erfasst das SELBSTBILD eines Teilnehmers oder einer Teilnehmerin im Verlauf des Projekts. Der persönliche Wirkungsgrad mag aus dem Vergleich aufeinander folgender KAP-Bögen erschlossen werden. Die Projektpartner stellen der für die statistische Auswertung verantwortlichen Einrichtung so viele Datensätze wie möglich zur Verfügung. Die auswertende Einrichtung wählt relevante Daten aus, verschlüsselt sie und wertet sie adäquat auf die Fragestellungen des Abschlussberichtes bezogen aus.
TOOLS for EVALUATION We created several questionnaires to assess the level of our projects outcome. Here we offer some examples for download; each country may add mother tongue for explanations, as we show here in German. The JobReport is a personal WorkReport. It shall support participants in planning, performing and reporting work steps adequately structured. Participants are guided to refer on the chosen or assumed task, definition of the problem, solution strategy, construction, assemblage, proving, improving, result description or presentation. Participants are asked to record the time, they spent for the job. For download we offer following drafts of JobReport: Example, English, Bilingual, German. Feedback concerning local national activities, selected periods during transnational meetings in Kaunas, Gdansk and Lübeck is possible to be recorded in the GENERAL FEEDBACK. This form is to survey the choice of material and methods, consequences from ICT, Robotics and digitalization and the current point of view concerning the impact of the whole project. Feedback concerning the quality of a meeting is taken from MeetingEvaluationSurvey. Feedback for general impression is to be recorded by means of a SURVEY concerning KNOWLEDGE, ATTITUDE AND PRACTICES (KAP) in ICT+ROBOTICS+ETHICS, NATIONAL TEAMWORK AND TRANSNATIONAL COOPERATION. This form is to describe the development of participants´SELF-IMAGE since they joined the project. Personal impact might be extracted from comparison of KAP-Reports during the running Projekt. The Project-Partners send as much data as possible to the institution, which is responsible for statistical processing and interpretation. This institution chooses relevant data, codyfies the data and analyses the data and displays the results, respecting the questions of the final report.
Holstentor- Gemeinschaftsschule mit Ganztagsangebot
2020 01 24 0917
ICT+ROBOTICs+ETHICs Inhalte, Methoden, Systeme, Materialien in nonformaler Lernumgebung (frei wählbare AGn oder Kurse) differenziert nach Entwicklungsstand der SchülerInnen
Szkoły Okrętowe i Techniczne